2012-11-20 - Protokoll Schwarmtisch Stralsund

Vorlage:Protokoll

< Schwarmtisch Stralsund

Wann und Wo

  • Dienstag, 20. November 2012, 20:00 Uhr - 23:00 Uhr
  • Café Logos, Langenstraße 34, 18439 Stralsund

Moderation

(Wächter der Tagesordnung)

  • Friedrich

Protokoll

  • Olaf

Teilnehmer

real

  • Markus
  • Friedrich
  • Willi
  • Olaf
  • Jens
  • Heinz
  • Kristin
  • Hannes

online

  • Norman
  • Sascha
  • André
  • Susi

Vorstellungsrunde

  • entfällt

Nächster Stammtisch

4. Dezember 2012

  • Moderation: Heinz
  • Protokoll: Olaf

Organistorisches

Transparenzoffensive - Jetzt auch bei den Piraten Stralsund selbst

(Themenvorschlag von: Olaf)

  • Wenn wir unser Kernthema Transparenz glaubwürdig vertreten wollen, müssen wir selbst transparent arbeiten.
  • Alle Zusammenkünfte von Piraten real oder online zu Fragen der Organisation und politischen Arbeiten sollten so früh wie möglich angekündigt und protokolliert werden.
  • Ankündigung mindestens auf der ML, möglichst auch auf den sonstigen Kanälen (wie Schwarmtisch).
  • Olaf kritisiert, dass in den letzten Tagen politische und organisatorische Arbeit von Piraten des Schwarmtisches nicht transparent durchgeführt wurde (Orga Gründungsversammlung, EMail von Hannes "Bcc").
  • Meinungsbild des Schwarmtisches: ML / Sync-Forum bleibt verpflichtendes Kommunikationsmedium: JA: 7 / Nein: 0 / Enthaltung: 0

BGE Abend

(Themenvorschlag von: Friedrich)

  • Friedrich informiert über aktuellen Stand.
  • Veranstaltung wird parteipolitisch neutral von Volkshochschule ausgerichtet.

Dialogwahlkampf-/BGE-Themenschwarmtisch am 04.12.12

(Themenvorschlag von: Eno, bitte zu vertreten, da in zwei Wochen bereits Termin)

  • rechtzeitige Ankündigung auf üblichen Kanälen (wer macht das?) + unbedingt Presse (wer macht das?)
  • Pressemitteilung mit unseren Daten füttern und ggf. verbessern [1
  • Pad erstellt: https://ag-oe.piratenpad.de/B-fcrderdialog-Pressemitteilung (Norman) Bitte Änderungen bis Donnerstagabend einpflegen
  • Keiner weiß was. Thema nicht behandelt.

Infotour

(Themenvorschlag von: Norman vorgestellt von Jens und Friedrich)

  • Infotour ab Januar in Angriff nehmen und auf eine geringere Anzahl von Orten konzentrieren. Drei zwischen Barth und Stralsund, zwei auf der Insel (Norman)
  • Jens erläutert noch einmal das Anliegen. Hat Bedenken wegen der Orte, die teilweise auf der "Liste" stehen.
  • Markus, Kristin und Olaf teilen die Bedenken.
  • Vorschlag von Olaf für Andre: Erstellung einer Liste, in der sich Interessenten eintragen können, mit Angabe, an welchem Ort sie bei der Durchführung mitmachen möchten.
  • André (online): Genau dafür gibt es seit langem ein Pad, ich hab das Thema Infotour, jedoch aus Mangel an Beteiligung beerdigt. Es muß also einen neuen Motor geben.

Gründung KV

(Themenvorschlag von: Hannes (kommt später nach))

  • Bericht über den Stand der Dinge
  • Ein Satzungskörper ist in Diskussion
  • [2] Erklärung der Formalia, die vom Vorstand vorgegeben sind
  • Verweis auf die Terminfindung http://doodle.com/vz8yvev7gdahuxrb
  • Frage wird diskutiert, warum es zwei Entwürfe gibt: Einen Entwurf von Andre (zwischenzeitlich überarbeitet) und einen von Olaf
  • Hinweis von Olaf: Jedes Mitglied kann auf der Gründungsversammlung einen Antrag stellen, auch einen Antrag mit einem eigenen Satzungsentwurf.
  • Hannes: Will auf Gründungsversammlung zunächst Meinungsbild zur Gründung beantragen. Fragt sich, ob es Bewerber für Vorstand gibt. Wir brauchen noch Raum.
  • Wiki für Gründungsversammlung soll Olaf machen.
  • Hinweis von Olaf: Gründungsversammlung kann auch so ablaufen, dass zu Beginn ein Meinungsbild ergibt, dass keine 2/3-Mehrheit die Gründung unterstützt. Danach könnte durch einen GO-Antrag die Tagesordnung geändert werden: Schließung der Versammlung. Dieses Ergebnis sollte von jedem Teilnehmer schlicht und ergreifend als demokratisches Mehrheitsvotum akzeptiert und respektiert werden.
  • Erklärung Gründungswille wurde von 5 Mitgliedern unterzeichnet. Olaf leitet Erklärung LaVo zu.

Redmine

(Themenvorschlag von: Olaf)

  • Ich schlage vor, Redmine für die Sammlung von Anträgen zur Gründungsversammlung VR zu nutzen (so wie bei LMV).
  • Ich habe bei der LMV in der Antragskommission gearbeitet, habe Zugang und würde diesen Job auch bei der Gründungsversammlung machen.
  • Alle Teilnehmer sind dafür. Olaf wird informieren, wie weitere Accounts eingerichtet werden können.

Politische Themen

GEZ-Pflicht für alle

(Themenvorschlag von: Heinz (eingetragen durch Friedrich)

  • Heinz weist auf anstehende Änderung bei GEZ hin. Geht davon aus, dass ungerechte Gebührenerhöhungen durchgeführt werden.
  • Olaf informiert über aktuelle Gebührenstruktur und vertritt die Ansicht, dass die Änderungen zum 1.1.2013 bestehende Ungerechtigkeiten (unterschiedliche Gebühren für herkömmliche und moderne Geräte).
  • Heinz fragt in die Runde, ob wir in dieser Sache tätig werden sollten.
  • Olaf macht darauf aufmerksam, dass es zu diesem Thema bisher keine Position im Landesverband gibt, eine solche müsste zunächst herbeigeführt werden (Meinungsbildung, LQFB, Beschluss Programm).
  • Gerechtigkeit von Gebühren für Grundversorgung wird weiter diskutiert.
  • Einzelne Teilnehmer können sich vorstellen, dass im Grundgesetz ein Anspruch auf kostenlose Grundversorgung festgeschrieben wird.
  • Kritisiert wird von einzelnen Teilnehmern, dass Gebühren gezahlt werden müssen, auch wenn keine Geräte im Haushalt vorhanden sind.
  • Hannes findet einheitliche Gebühr für Grundversorgung in Ordnung, Gebühr sollte niedriger sein. Hat Zweifel an der Notwendigkeit hoher Kosten für manche Sendungen (7 Ü-Wagen für CSU-Parteitag, dagegen 1 Ü-Wagen der Pro 7-Group).

Ghostwriter bei UNI-Prüfungen

(Themenvorschlag von: Heinz, eingetragen durch Friedrich)

  • Heinz wundert sich, dass es um Frau Schavan sehr ruhig geworden ist.
  • Hannes erzählt aus eigenem Erleben, dass Hilfskräfte an Promotionsarbeiten sehr umfangreich mitschreiben.
  • Olaf meint, dass Verwendung von Quellen in wissenschaftlichen Arbeiten normal und legitim ist, nicht in Ordnung und unwissenschaftlich ist nur, Quellen nicht als solche zu kennzeichnen.
  • Heinz fragt in die Runde, ob die Teilnehmer Interesse haben, auf diesem Gebiet aktiv zu werden.
  • Frage an Heinz: Was willst Du machen? Verbot besteht.
  • Heinz: Aufdeckung verbessern.
  • Hannes berichtet über aktuelle Möglichkeiten der Hochschulen, Plagiate aufzudecken (Softwareprüfung).
  • Olaf meint, dass allein die heutigen Möglichkeiten, Plagiate aufzudecken, eine extrem abschreckende Wirkung haben.
  • Willi meint, dass bei Plagiaten in einer Doktorarbeit keine weitere Chance für eine Dr.-Arbeit ermöglicht werden sollte.
  • Jens sieht keinen Ansatzpunkt, auf diesem Gebiet als Piratenpartei tätig zu werden.

Sonstiges

Im Verlauf des Treffens hinzugefügte Themen

Schwarmtisch am 1.1.2013

(Themenvorschlag von: Willi)

  • Planmäßig wäre am 1.1.2013 Schwarmtischtermin. Wollen wir das an dem Tag machen.
  • Keine Bedenken von den Teilnehmern.
  • Markus erkundigt sich nach Möglichkeit der Durchführung. Entscheidung dann beim nächsten Schwarmtisch.

Kinderfest

(Themenvorschlag von: Markus)

  • Markus berichtet von NPD-Kinderfest und rechte Tendenzen bei sehr kleinen Kindern.
  • Frage in die Runde: Welche Informationen und Meinungen zum NPD-Kinderfest vorhanden sind und: Welche Meinung haben die Teilnehmer, ein Kinderfest von den Piraten zu organisieren?
  • Kinderfest der NPD wird von den Teilnehmern kritisch gesehen.
  • Kinderfest der Piraten können sich Teilnehmer gut vorstellen. Viel Zustimmung.
  • Teilnehmer können sich das auch als gemeinsame Veranstaltung demokratischer Parteien vorstellen.

Vorlage:Regionaltreff