AG Piratenzeitung/Konzept/Tortuga

Aus Piratenwiki Mirror
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vorlage:Navigationsleiste AG Piratenzeitung

Erster Entwurf für den Titel

Ein neuerers KONZEPT findet sich hier: AG Piratenzeitung/Konzept

Es werden hier Gedanken gesammelt zu was Ähnlichem. Vielleicht kann man das mergen. Woher kommt der Name Tortuga?


Wir suchen "Mitarbeiter"... AG Piratenzeitung/Mitmachen

Tortuga ist der Versuch ein regelmäßiges Piratenmagazin in Print herauszubringen.

Eckdaten

Erscheinen

4x jährlich + anlaßbezogene Sonderausgaben

Titel

Tortuga

Format

kultige 15x15cm groß, Erstausgabe mit 16 Seiten, 135g/qm glänzend, mit wertigem 250g/qm Umschlag. Sammlerobjekt ;)

Verwendungszweck

  1. Statusupdate an alle Piraten, dient der Identifizierung mit der Partei.
  2. Erreichen von nicht netzaffinen Menschen
  3. Spendengegenleistung auf Infoständen

Kosten

Geplant ist der Druck von zunächst 5000 Stück für rund 630€ zum Versand an alle Piraten. Der Versand wird maximal weitere 600€ (angenommene 40ct/Brief und 1500 Piraten (ok, wird teurer, wir sind ja schon 2500) kosten. Wahrscheinlich weniger, die Post hat eine eigene Abteilung für den Versand von Parteipost, Feedback erhalte ich von dieser hoffentlich am kommenden Freitag.

Update: Gibt doch keine Sonderkonditionen für Parteien außer für ganze Auslieferungsbezirke komplett zu versorgen, da gibt's dann 50% Rabatt. 40ct Porto geht auch nur mit einem gewissen Rumpfkostenbetrag (800€) oder als Zeitschrift/Infobrief (da brauchen wir aber mindestens 4000 Adressaten (nicht das wir die bis zur Fertigstellung des Projektes nicht zusammenhaben würden ;))

-- Update:

  • (von mir Eber-Jimmy) Zum Druck:
    • Auflage 5000 Exemplare
    • Offsetdruck
    • Format Q5
    • 4/4 farbig
    • 250q/qm glänzend Umschlag
    • 135 g/qm glänzend (Inhalt)
    • ca Gesamtkosten inkl. Speditionsversand: 1585 Euro (Stückpreis je "Magazin" 0,31 Euro)
    • Ich werde mal weitere Angebote einholen.

Versand

Der Versand sollte von einem Ort aus erfolgen, wo sich einige Piraten bereit erklären das zu übernehmen. Würden dann wie folgt aussehen:

Druckerei -> Versand an zentralem Ort -> Versand an Abonnenten (Nichtpiraten) und Piraten (für die Verteilung an Infoständen können die Landesverbände / Bezirksverbände oder Piraten, die gewünschte Menge "bestellen" die dann geliefert wird.

(Nur als Beispiel, kann geändert werden)

Gegenfinanzierung

Abonnements für 1,80€ Stück an Nichtpiraten
Abgabe gegen ~2€ Spende am Infostand
Bei Piraten: Finanzierung durch einen Teil des Mitgliedsbeitrages

Eine Vorschau mit Blindtext (ein alter Newsletter): Datei:Tortuga.zip